Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.
Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.

Stand Januar  2019

Berichte aktuell  

neueste Ereignisse und Ergebnisse unter facebook.com/turnschule-weinheim

Gut besucht, war zum Jahres-Abschluß das Eislaufen am 30.12. in Kaiserslautern. ( auf dem Bild fehlen die begleitenden Eltern )

Über  Hundert Gäste beim Nikolaus-Turnen

Wir turnen uns die Weihnachtstüte voll - war das Motto des Nikolaus-Turnen am 7. Dezember.  Mehr als 70 Kinder, jugendliche Helfer und  Trainer erturnten sich an 10 Stationen viele Leckereien und Obst in ihre Weihnachtstüten.

Begeistert waren alle, besonders die zahlreichen Eltern, vom kleinen Schau-Turnen zum Abschluß. Das machte Laune auf die große Turnschau 2019 am 9. Februar - ebenfalls in der Riedbachhalle

Knaller zum Saisonabschluß

Zum Saison-Abschluß  4. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Philipp B. erturnte im Team des TV Oppau die Meisterschaft und Yani Q die Bronze-medaille im Team Gau-Odernheim

Neue Beiträge 2019

Auf der Mitgliederversammlung am 30. Oktober wurden die Beiträge nach 4-jähriger Pause angepasst.

Der Beitrag beträgt ab 1. 1.19                               € 100,00 p.J.

je Mitglied. Bei Kinder/Jugendlichen bis 14 Jahre ist die

Fördermitgliedschaft eines Erziehungsberechtigten

notwendig.

Förderbeitrag / auch "Passiven-Beitrag "           €  20,00 p.J.

Der Familienbeitrag ( ab 2 Personen )  beträgt   € 200,00 p.J.

 

Der Zusatzbeitrag für die Leistungsförderung beträgt weiterhin  €  50,00 beim 1. Kind  € 40,oo  beim 2. Kind

 

Der Vorstand bleibt unverändert.

Zusatzbeiträge werden jetzt eingezogen - bitte beachten !!

Eine Rheinhessen -Meisterserie

 Mit 2 Meistertiteln der Turnerinnen, einer Vizemeisterschaft der Turnjungs, einem dritten Platz für Sophie im Team der Turntalentschule und einem 4. Platz in der offenen Pflichtklasse erturnten unsere Teams ein gutes Ergebnis  bei den Rheinhessen-Meisterschaften 2018

Überraschend erturnten unsere "Mini"-Stars die Vizemeisterschaft auf Rheinhessenebene. Da sie nur 4 Punkte hinter dem Sieger-Team lagen, erhielten sie eine außerordentliche Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 11.11. in Gau-Odernheim

Meisterinnen Offene Kürklasse - der Wettkampf endet auf Rheinhessen

Meisterinnen Kürklasse  10 Jahre + jünger

dewr Wettkampf endet auf Rheinhessenebene

Platz 4 in der offenen Pflichtklasse

Erfolgreiche Leistungstests bei den Turngau Mannschafts-Wettkämpfen in der Rundsporthalle

Gau-Mannschaftsmeister 2018 und Quali für Rheinhessen-Meisterschaften ( Adrian, Jonas, Simon, Markus, Kilian )

 Deutsche Mehrkampf Meisterschaften 2018 Bronzemedaille für Katharina im 9 Kampf

Seit 5 Jahren qualifizieren sich  unsere Mehrkämpfer bereits regelmäßig zu Deutschen Meisterschaften. Nach einer Reihe von guten Plätzen im Feld der TOP 15  erkämpfte in diesem Jahr Katharina Wiesner ( 19 Jahre ) im Jahn-Neun-Kampf  die Bronze-Medaille, und das nur 1 Punkt hinter der Zweitplazierten aus Berlin.  Zu ihrem Wettkmapf gehörte:  Gerätturnen (Kürsprung LK 2 am Sprungtisch, eine Bodenkür und eine Kür am Spannbarren) Leichtathletik 100m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen ) Schwimmen

(100m Freistil, 25 m  Streckentauchen, 2 Kürsprünge vom 1m Brett )

Sie verbesserte dabei auch ihre Qualifikationsleistung von den Hessischen Meisterschaften um fast 10 Punkte. Katharina bereitete sich vor - Turnen = Turnschule, Schwimmen SG EWR Rheinhessen, Leichtathletik LG Wahlheim.

 

 

Katharina qualifiziert sich  im Jahn-9-Kampf für die Deutschen Mehrkampf Meisterschaften in Einbeck am 14.-16. September.

Da in diesem Jahr die RLP-Meisterschaften der Mehrkämpfer aus Mangel an Kampfrichtern ausfallen mußten besuchten 3 Aktive die Hessischen Meisterschaften in Steinau.

Pauline und Philipp turnten einen guten 6-Kampf ( 3 Tu + 3 LA ) aber die Punktzahl reichte nicht zur Quali zu den Deutschen. Da man als  Starter aus einem Nachbarturnverband startete gab es auch keine Rangliste sondern der Start war " außer Konkurrenz "

Sommerferien Programm 2018 war ein großer Erfolg

Über 70 aktive Teilnehmer - fast 70 % unserer Mitglieder - beteiligten sich in diesem Jahr am Sommer-Ferien-Programm der Turnschule. Dazu kam noch als besonderer Höhpunkt  die " lange Turnnacht " mit 35 Übernachtern, 5 Betreuern und über 10 "zeitweise Besucher, Helfer, Griller etc. "

Ganz besonderer  Dank geht an Laura - die alles  perfekt organisierte.

Wanderung im Felsenmeer

Gute Stimmung bei der Lahntour 2018

Viel Spass und Erfolg beim Kinder-Turnfest  2018 in Wolfsheim

einige Turn"küken" beim Turnfest

unsere Turnfest-Mannschaft

männliich beim Kinder-Turnfest in Wolfsheim

Tolle Leistungen bei den Meisterschaften

Gute Ergebnisse bei den

Rheinhessen

Meisterschaften der " Männer "

 

Adrian Triebel ( 4. )

Janis Queste3r ( 5. )

Philipp Butz

( Silber ) und qualifiziert für der RLP-Finale

Nicht nur auf dem Treppchen sondern zweimal auch für Rheinland-Pfalz qualifiziert

 

Frieda Hofmann ( 6. )

Ina Quester ( Silber )

Jana Görgen ( Bronze)

 

 Sophie Hellwich ( 4. ) 

Hannah Wotschke ( Meister ) Liliana Shadow ( 5. )

 

 

 

 

 

Rheinhessenmeisterschaft mit  vielen Medaillen für den Volkerturngau

Von Heiko Wingert ( Ausschnitte aus der Allgemeinen Zeitung Alzey vom 1.5.18 ) )

GAU-ODERNHEIM -.

Sehr gute Leistungen zeigten in den Wettkämpfen der Leistungsklasse drei die Turnerinnen der Turnschule Weinheim. Ina Quester gewann Silber und Jana Görgen Bronze in ihren Altersklassen. Daneben holte die TSV-Turnerin Emilia Dreyer Silber in dieser Leistungsklasse.

In der Leistungsklasse vier gab es Silber für Jule Trapp vom TSV Gau-Odernheim. Bronze in der Leistungsklasse eins erturnten die Mannschaftskameradinnen Julia Förster und Armani Del Genio in ihren Altersklassen.

Tolle Leistungen wurden von den Aktiven des Turngaus aber auch in den Pflichtwettkämpfen am Sonntag gezeigt. So wurde die TSV-Turnerin Julia Holzheimer in ihrer Altersklasse Rheinhessenmeisterin. Diesen Titel errang in ihrem Wettkampf auch Hannah Wotschke von der Turnschule Weinheim. Entsprechend zufrieden war Bea Schultheiß, die zusammen mit Katrin Triebel das Training leitet: „Hannah ist an allen Geräten gleich stark und hat daher verdient gewonnen. Auch ihre Vereinskameradinnen haben in dem Wettkampf gut geturnt.“ Leya-Marie Tiegs vom TSV gewann dank guter Leistungen an allen Geräten Silber in ihrer Altersklasse.

 

18 Starterinnen und Starter auf dem Siegertreppchen

Siegerinnen aus dem 2. Durchgang der Regional-meisterschaften Volker Turngau

 

 

Sophie Schmidt G

Luise Hofmann  G

Ina Quester *   G

Frieda Hofmann * G

Jana Goergen *  G

Pauline Butz

Amelie Zwiemer * B

 

* Für Rheinhessen qualiifiziert

 

G = Gold

S = Silber

B = Bronze

Sieger der Volker Turngau Meisterschaften

 

 

Dennis Buschbaum  G

Philipp Butz '            S

Adrian Triebel *        G

Janis Quester *         S     Jonas Triebel           G

Kilian von Blohn      G

 

* Für Rheinhessen qualifiziert

( nicht alle Wettbewerbe  führen weiter - wegen Wettkampfklasse oder Alter )

G = Gold

S = Silber

B = Bronze

Siegerinnen im ersten  Durchgang

 

Luise Hofmann  G

Sophie Hellwich B *

Hanah Wotschke S *

Liliana Shadow   G *

Kalleigh Köhler   B

Julia Buchsbaum

Emely Walter

Emy Gilzer          S

 

* Qualifiziert

G = Golld

S = Silber

B = Bronze
 

Meisterehrung des Rheinhessischen Turnerbunnd

Am 9.3. wurden Janis Quester und Adrian Triebel zur Meisterehrung des RHTB in Ockenheim eingeladen. Sie wurden im Team des TSV Gau-Odernheim RLP-Vizemeister und erhielten eine Urkunde und einen Sachpreis

 

Sportplakette des Kreises AZ-Worms für 4 Turnschüler

Am 22. Februar 2018 wurden 4 Turnschüler für besondere Leistungen ausgezeichnet. Sie erhielten die Sportplakette des Landkreis Alzey-Worms.

Plakette in Gold  - Philipp Butz  RLP-Meister im Gerätturn-Einzel und in der Mannschaft des TB Oppau

Plakette in Silber - Lars Martin RLP Meister Gerätturn-Einzel und Start in der Landesligas-Mmannschat des TV Würzburg ( Bayern )

Plakette in Bronze - Alida Neff / Bea Schultheiß  RLP-Meisterinnen im gemischten " Jahn" 6-Kampf ( Turnen, Leichtathletik, Schwimmen ) / RLP Meisterin im "Deutschen 6-Kampf " ( Turnen/leichtathletik )

Wir gratulieren !   ( RLP= Rheinland-Pfalz )

 Turnschüler im gemeinsamen Teams mit dem TSV Gau-Odernheim gewinnen Titel

Mit den Startern Lars Martin ( Kür offenen Klasse ) Dennis Buschbaum ( Pflicht Jugendklasse )   Janis Quester und Adrian Triebel ( Schülerklasse ) gewannen gleich 4 Starter einen Mannschafts-Meistertitel für Rheinhessen. Auf Rheinland-Pfalz-Ebene erreicht das Schülerteam mit Janis und Adrian sogar die RLP Vizemeisterschaft. ( auf dem Foto Adrian Triebel, Janis Quester (von rechts )

Turnschüler starten erfolgreich in 3 gemeinsamen Teams mit dem

TSV Gau-Odernheim

 

Lars Martin ( offeneKürklasse / RHTB Vizemeister) 

Janis Quester

Adrian Triebel

( Schülerklasse / RHTB Meister )

Dennis Buschbaum

( offenen Pflichtklasse / RHTB Vizemeister )

 

Laura Martin  - Trainerin im männlichen Berei8ch , stellvrtr. Oberturnwartin

Rheinhessen Mannschafts-Meisterschaften 2017 weiblich

unsere " Überraschungs-Rheinhesssenmeister " beim Wettkampf in Nierstein - in der Pfliichtklasse ( Emy, Kaleigh,Liliana, Hanna, Sophie und Frieda )

Rheinhessen-Vizemeister in der Kürklasse und Qualifikation zu den Rheinland-Pfalzmeisterschaften ( Ina, Jana, Marie und Ruth )

Höhepunkt des Jahres:  int. Deutsches Turnfest Berlin

hier - unsere Gruppe der Jugendlichen Teilnehmer ( weitere Details unter facebook )

Auch 2017 - das Jugendteam Lea + Bea organisierten wieder ein tolles Sommerferien-Programm mit

Boots-Tour ( siehe Foto ) Trampolin Eventhalle, Kletterpark und Familien Ausflug. ( weitere Bilder und Videos unter facebook

Turnfest und Meisterschaft in Gau-Odernheim

Gute Ergebnisse  brachte das Frühlingsturnfest und die Gau-Meister-

schaften 2017

 

Mit einem Starter in der Meisterschaft ( Adrian Triebel ) waren noch 5 Buiben bei8m Turnfest dabei ( siehe Siegerliste )

<

7 x Gold  6 x Silber  2 x Bronze

für Turnschüler

 

Frühjahrs-Turnfest

männlich

1. Jonas Triebel ( AK 6 Jahre )  2. Kilian von Blohn ( AK 7 Jahre ) 2. Edward Kinzel ( AK 8 Jahre ), 2. Dennis Hagenloch ( AK 9 Jahre ) 3. Luca Jannuzzo

 

weiblich

3. Janis Köhler  ( AK 9 Jahre )1. Emy Gilzer 2. Kayleigh Köhler( AK 10 Jahre )

 

Meisterschaften

Weiblich

1. Hannah Wotschke 2. Sophie Hellwich (Kürklasse AK 8/9 Jahre Leistungsklasse 4 )

1. Bea Schultheiß ( Kür LK 3 AK 16-18 Jahre

1. Marie Seitz ( Kür LK 3 AK 10/11 Jahre )

3. Jana Görgen ( Kür LK 3 AK 12-15 Jahre

1. Dana Korffmann 3. Alida Neff ( Kür LK 2 AK 12-15 Jahre )

2. Vivien Korffmann ( Pflichtklasse AK 14-17 Jahre )

1. Liliana Schadow ( Pflicht AK  8/9 Jahre )

Besonders stark: unsere 2 Turnküken

Hannah und Sophie erstmalig in einem LK -( Leistungsklasse  )

Wettkampf der Kürklasse

Turnschul-Express nach Berlin - sensationelle Turnschau der Turnschule Weinheim

Sie sind erst zwischen 16 und 22 Jahre alt - das neue junge Vorstandsteam der Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.,aber sie organisierten, planten und führten mit 120 Mitwirkenden am Samstag, den 11. 2. in der Riedbachhalle in Alzey-Weinheim eine sensationelle Turnschau durch.

Über 250 Zuschauer ( neben den 120 Mitwirkenden ) sahen, gestaltet  mit allen Gruppen des Gerätturnvereins, eine Reise mit Jim Knopf, Lukas und der Lokomotive Emma durch Länder und Städte bis zum diesjährigen Ziel - dem internationalen Deutschen Turnfest in Berlin.

 

Nach einem Diskobesuch in Frankfurt der Wettkampfturnerinnen mit Trampolin und Sprungtisch ging es über Mainz, wo die Grundschul-Mainzelmädchen mit Kästen Boden und Bank die Mainzelbahn aufleben ließen nach Lummerland.Hier urnten die 3-5 jährigen an den Geräten wie auf einem Spielplatz

 Aktion brachten 20 Turnjungs zwischen 6 und 18 Jahren mit Elementen an Seitpferd, Boden und Barren.

Höhepunkt der ersten Halbzeit war die Leistunggruppe weiblich ( zwischen 8 und 22 Jahren   )in New York an Spannbarren und Balken wo Flugelemente mit Holmenwechsel, Sprünge und akrobatische Teile das Publikum begeisterten.

Am Strand in Kalifornien  zeigte die Fördergruppe weiblich was sie an Balken und am Boden für die Wettkampfsaison 2017 bereits gelernt haben. Verstärkt  durch Turnerinnen der TurnTalentschule Bodenheim ( Hanna Lipp, Lotte Gretzler ), die wie die Leistungsturnerinnen der Turnschule von Katrin Triebel betreut werden, erlebten die Zuschauer  meisterschaftsreife Übungen an Boden und Balken

Mit einem Besuch in Pisa - der allg. Wettkampfturnerinnen-  ging es über Moskau  mit spektakulären Übungen der männlichen Turner am Reck, Barren und Trampolin ans Ziel nach Berlin. Hier bildeten die Leistungsturnerinnen mit einer Bodenkperformance , Minitrampolinflügen und Riesen am Spannreck den Abschluß.

Lukas ( Dana Korfmann ) und Jim Knopf ( Jana Moritz ) führten gekonnt durch das Programm

Die Mainzel - Mädchen - beim  Besuch in Mainz

Touris bei der #Reise nach Pisa

Aktion bei der Rast in Californien

Fotos: Melanie Moritz

Stolz posieren die Turnerinnen des gemischten Taems Turnschule/Gau-Odernheim Sophie Graf ( GO ), Jana Görgen, Dana Korffmann, Lara Schifferdecker( GO ), Alida Neff

Rheinhessen- Meistertitel für alle 3 Mannschaften

Ein tolles Ergebnis erturnten die 3 qualifizierten Mannschaften am 22.l/23.10. bei den Rheinhessen Mannschaftsmeisterschaften weiblich  in Stadecken-Elsheim.

alle 3 Teams erturnten den Meistertitel. Außerdem war Turnschule mit 3 " Goldmedaillen " erfolgreichster Vereinj vor dem Gastgeber Stadecken ( 2 G, 1 S, 1 B ) Gau-Odernheim ( 2 G, 1 B ) TV Bodenheim ( 1 G, 2 S ) Hahnheim ( 1 G, 2 S  ) und 11 weiteren Vereinen mit einer Medaille. Bei den RLP-Meisterschaften in Gau-Odernheim ist ein Team qualifiziert.

das Siegerteam AK 14 Jahr + j. ( Turnschule/Gau-Odernheim ) hintere Reihe

 

das Siegerteam offene Klasse LK 3  vordere Reihe

Nachwuchsturner -Team Gau-Odernheim/Turnschule werden Vizemeister

Bei Ihrem ersten Start auf Rheinhessen-Ebene konnte das gemischte Team Turnschule/Gau-Odernheim unter der Leitung von Laura Martin überraschend einen 2. Platz erturnen. Herzlichen Glückwunsch !

Lea und Alida ganz dicht an den TopTen im Mehrkampf

Bei den Deutschen Junioren Mehrkampf Meisterschaften in Bruchsal erturnte Lea Pfeffer einen 11. Platz im Jahn- 9- Kampf ( Boden, Barren, Sprung, 100 m Lauf, Weitsprung, Kugelstoß, 1oom Schwimmen, 25 m Streckentauchen und Wasserspringen )

Der Wettkampf fand ein nur einem Tag statt

 

Alida Neff erturnte bei den Deutschen Schüler Mehrkmapf Meisterschaften einen 12. Platz im Jahn 6- Kampf ( Boden, Barre, 75 m Lauf, Kugelstoß, 50 m Schwimmen und Wasserspringen )

 

Ferienprogramm 2016 abgeschlossen

unsere Gruppe im Kletterpark Neroberg

 

Mit Spaß und Sport durch den Sommer

Turnschule Weinheim schloss am Wochenende Ferienprogramm ab

Auch dieses Jahr hat die Turnschule Weinheim ihren Turnerinnen und Turnern ein spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm anbieten können. Zusätzlich zu dem umfangreichen Trainingsangebot wurden kleinere und größere Ausflüge, geplant von Lea Pfeffer und Laura Martin, unternommen.


Der Besuch der Trampolinhalle im hessischen Dietzenbach am ersten Ferienwochenende war das erste große Highlight des diesjährigen Ferienprogrammes. Sowohl die jungen, als auch die erfahrenen Sportler/innen konnten hier neue Elemente ausprobieren und gemeinsam ausgelassen Spaß haben.


In der nächsten Woche folgte ein dreistündiger Nähkurs, bei dem Riemchentaschen von den Turnerinnen selbst genäht und gestaltet werden konnten. Neben einem ruhigen Händchen, war hier besonders viel Geduld nötig. Die Arbeit hat sich jedoch gelohnt, wie an den tollen Ergebnissen zu sehen ist.

 

12 Aktive der Turnschule tobten sich bei hohen Außentemperaturnen in der Trampolin Halle von Jump 300 aus.

In der dritten Ferienwoche fing das langersehnte Training wieder an. Mit drei Mal drei Vormittags-Stunden pro Woche wurden die doch etwas eingerosteten Muskeln schnell wieder fit gemacht, auch wenn dies den eher unbeliebten Muskelkater mit sich brachte. Dieser wird allerdings gerne in Kauf genommen im Hinblick auf die kommenden Mannschaftswettkämpfe im Herbst.


Dennoch durften die alljährlichen Ausflüge in den Kletterwald und zum Barfußpfad in Bad Sobernheim, die mittlerweile eine gewisse Tradition des Vereins sind, auch dieses Jahr nicht fehlen. Im Kletterwald „Neroberg“ in Wiesbaden konnten die Turnerinnen und Turner ihre Balancekünste unter Beweis stellen. Auf bis zu zwölf Metern Höhe wurde über dünne Drahtseile balanciert und Autoreifen geklettert.

 Der Besuch des Barfußpfades in Bad Sobernheim und die Kanufahrt in der darauffolgenden Woche brachte einen entspannten Ausgleich zum Training und waren bei dem heißen Wetter eine super Abkühlung.
Abgeschlossen wurde das Ferienprogramm mit einem letzten Highlight.

Die beliebte „Lange Turnnacht“ fand erst am letzen Wochenende der ersten Schulwoche statt. Wie immer, waren bei diesem besonderen Event viele Turnbegeisterte anwesend Neben den extralangen und vielfältigen Trainingseinheiten, konnte hier das besondere Turnerlebnis genossen werden. Gemeinsames Essen, Filmeschauen, die nächtliche Turneinheit und das Schlafen auf den Turnmatten sind nur einige wenige Beispiele, die die jugendlichen-Turnerherzen während dieser besonderen Zeit höher schlagen lassen.


Das Ferienprogramm der Turnschule Weinheim ist auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg gewesen. Es hat seine Turnerinnen und Turner noch enger zusammengeschweißt und den Spaß am Sport einmal mehr geweckt und gestärkt.

 

Vivien Korffmann , Beuftragte Kommunikation

 

Viel Spaß hatten die Turnschüler bei der Kanu-Tour auf der Lahn

 

Lars Martin: Rheinland-Pfalzmeister

Im Kür-6-Kampf der Leisutngsklasse wurde Lars - nach langer Meisterschaftspause - wieder Rheinland-Pfalz-Meister.

Alle Turnschüler gratulieren

Tolle Tage in Pirmasens

Tolle Tage erlebten 22 Turnschüler beim Landesturnfest in Pirmasens. Gutes Wetter, eine tolle Unterkunft, spannende Wettkämpfe und begeisternde Erfolge brachten richtige Turnfeststimmung. Details unter Turnschule bei Facebook

Turnschülerinnen trumpften auf

Viermal Gold und zweimal Bronze erturnten die Turnerinnen der Turnschule bei den Rheinhessen-Meisterschaften im Gerätturnen in Alzey. Selbst Trainerin Katrin Triebel war positiv überrascht von der Form ihrer Aktiven und die Medaillenflut.

In der Kür-Klasse der 11-12 jähringen siegte Jana Görgen, bei den 13-14 jähringen Alida Neff und im nächst höhren Wettkampf  Dana Korffmann.

In der Pflichtstufe legte Vvien Korffmann mit einem Sieg nach und erreichte Lea Pfeffer und Ina Quester noch jeweils eine Bronzemedaille ( nach Bericht aus der AZ )

31 Starter auf dem Siegertrppchen

Mit 45 Aktiven, Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 18 Jahren besuchte Turnschule in diesem Jahr die VolkerTurngau Einzel-Meisterschaften ( 23 Starter ) und das  Frühlings-Hallenturnfest ( 22 Starter ) - 31 Teilnehmer - also 70 % erturnten einen Platz auf dem Siegertreppchen. Aber auch alle anderen schlugen sich gut und sammelten Lohn und Erfahrung für ihr weiteres Training.

Für die Starter der Meisterschaften war der Wettkampf gleichzeitig die Qualifikation zu den Rheinhessen-Meisterschaften am 7. / 8. Mai weiblich in der Rundsporthalle in Alzey und am 14. Mai -männlich in Gau-Odernheim

Erfolge und Sieger

Turnfest weiblich

Jahrgang   Vorname Name         P Stufen       Platzierung Punkte 

2010                Franziska Kissinger P 1 b P4      5.                42,25                       

                       Emma Pribisch                            10.               40,35

2009               Sarah Braunecker P 1 b P 5       10.               41,05                       

                       Luana Iannuzzo                            5.                43,45

2008               Angelina Buchmüller P 1 b P 6      9.                48,35                       

                      Janis Köhler                                3.                51,4                       

                       Ellen Kissinger                             20.               43,25                                             Liliana Schadow                          1.              54,45                       

                      Leonie Linde                                21.               42,65

2007              Kayleigh Köhler P 1 b P 6          2.               53,7                       

                      Emy Gilzer                                    3.               52,35

2006               Linda Kissinger P 1 b P 6           1.               52,35

2005               Julia Buchsbaum P 1 b P 7        2.              54,5

2004                Emily Walter P 1 b P 7                3.              51,7

Turnfest männlich

2010               Elias Knierim P 1 b P 4                   2.             40,8

2009               Edward Kinzel P 1 b P 4                 1.              43,3

2008               Dennis Hagenloch P 1 b P 5          1.              45,8                                                   Luca Iannuzzo                                 2.              44,6

2007               Elias Sahib P 1 b P 6                        4.              47,1

2006               Lars Stelzer P 1 b P 6                       4.             45,4

2005               Nico Tafel P 1 b P 7                         2.             36,6

2004               Noah-Gabriel Dirigo P 1 b P 7        1.             53,2

 

Meisterschaften weiblich

Jahrgang   Vorname Name        WKklasse      Platzierung         Punkte

2008            Hannah Wotschke P 5 b P 6      1. Q                    55,15

2008           Sophie Hellwich                           2. Q                     52,45

2007           Maya Ingebrandt                          3. Q                     52,05   

2006         Marie Seitz P 5 b P 7                     3. Q                      56,0

2006            Ina Quester                                 2. Q                      57,85

2005            Ruth Knierim                               1. Q                      57,95

2003            Pauline Butz P 5 b P 8                 6.                                   

2003            Amelie Zwiener                            14.                          52,3

2003            Hannah Unger                              7.                            56,6

2000             Vivien Korffmann P 5 b P 9       1. Q                      66,55

2003            Alida Neff LK                               2. Q                      47,65

2002             Dana Korffmann LK                   3. Q                     46,65

1999             Annika v.d.Heydt LK                  1. Q                       48,0

1998             Lea Pfeffer LK                            3. Q                       36,3

2005            Jana Goergens LK                     1. Q                      48,35  

Meister männlich

2005                 Philipp Butz LK                      1. Q                        39,1                                     Henry Kinzel LK                     2. Q                        33,7 1999                

                        Lars Martin LK                      1. Q                        66,2

2005                 Niklas Brüning P                      4.                            78,7

2006                 Jonas Brüning P                      5.                            78,2

2007                 Janis Quester P                      2. Q                       80,2

2009                Yanis Sahib AK                        1. Q                     30,45                                   Adrian Triebel AK                    2. Q                     29,6    

    P = Pflicht LK = Leistungsklasse AK- Kunstturnen

 

22 Meldungen zum Landesturnfest

Zum Meldeschluß am 1.3.2016 haben sich 22 Teilnehmer zum Landesturnfest 25.-29.5. in Pirmasens angemeldet. Neben Startern in der Gerätturn-Meisterschaften und Turnfest  Cupwettkämpfen sind 8 Mehrkämpfer und 5 Wahlwettkämpfer am Start. Alle erhoffen sich neben guten Ergebnissen viel Spaß für die 5 Tage

Turn-Feuerwerk mit bunten Farben

Feuerwerk der Farben, war der Titel der Jubiläums Turnschau am 13.2. in der Riedbachhalle. Zum 10. mal breiteten die Kinder, Jugendlichen und Aktiven der Turnschule ein tolles Programm vor den begeisterten Zuschauern aus. Professionell von Lea Pfeffer und Annika von der Heydt durch die Schau mioderiert zeigten 16 Bilder einen Querschnitt durch das, was Turnschule unter Turnen versteht. Erstmalig waren auch mit einer Tanzgruppe " Starlight" aus Mauchenheim, des Wettkampfgymnastinnen des TV Alzey und einer Turngruppe unseres Kooperationspartners Turnerbund Oppau auch Gäste dabei.

Mit Feuerwerk - und der Feuerwerksmusik begann und endete  das Programm.  Gut 150 Teilnehmer zeigten in sich vor mehr als 300 Zuschauern  in Bestform:

- die jüngsten ( 3 - 5 Jahre ) mit Schwungtuch und am Boden

- die  gemeinsame Fördergruppe männlich TSV Gau-Odernheim/Turnschule am Parallelbarren

- die  Förderguppe der Mädchen aan Balken, Ü-Balken und

Bank

- die Grundschülerinnen - vom Purzelbaum zum Rad am Boden

- die allgmeinen Wettkampfgruppen weiblich, eine selbst  einstudierte Balken Schau

- Jugend- und Junioren  Turner zwei Glanzstücke mit Ringen, Seitpferd, Bock  und  Pilz, sowie eine Flugschau mit dem Minitrampolin

- die Leistungsturnerinnen brillierten am Hochreck, Balken, Boden

und zusätzlich an Tumblingbahn, Barren und Balken

Die Gäste zeigten Glanzstücke aus ihrem Sportprogramm und begeisterten als "Leuchtspuren " in Neonkleidung.

Besondere Stimmung kam auf, als im " Switcht" plötzlich Damen als Herren an Männergeräten und Herren als Damen an Balken und Spannbarren turnten.

Mit einem gemeinsamen Finale aller Mitstreiter endete das Programm nach 3 Stunden ( inkl. 2 Pausen )

 

Auszüge aus 2015

Zum Programm gehörte auch  ein Grillnachmittag und ein "Sommer-Camp " im neuen Gruppenzelt der Turnschule. Es wurde geminsam gekocht, gegrillt und gespielt

Zelt und Pavillon warten auf die Gäste

Natürlich war das zentrale Thema das Turncamp mit seinen 9 Trainingstagen in der Elli-Halle. Eine Woche nach den Ferien kam noch als Abschluß die " lange Turnnacht "  mit 3  je 3-stündigen Trainingseinheiten aber auch Spilen und natürlich Übernachtung in der Riedbachghalle dazu.

Fazit - das Programm kam wieder gut an - unsere Turnerinnen zeigen am 7.11. auf der Absachluß-Schau der Sportjugend ein Schauturnen.

 

2 Meistertitel und 4 Qualifikationen bei den Rheinland-Pfalz Mehrkampf Meisterschaften in Diez / Limburg und Altendiez

 

Bea und Alida - unsere Rheinland-Pfalz-Meisterinnen

Zwei Rheinland-Pfalz Meistertitel und 4 Quailifikationen für die Deutschen
Mehrkampf Meisterschaften ( 18.-20.9. Eutin ) brachte unser neu gebildetes Mehrkampf-Team von den Rhenland-Pfalz Meisterschaften in Diez / Lahn mit.
In Altendiez ( Turnen), Diez ( Leichtathletik ) und Limburg (Schwimmen )gingen 11 " Allroud-Turner " in die Mehrkämpfe. Bea Schultheiß, bereits 2014 schon für die "Deutschen" qualifiziert, erkämpfte im " Deutschen 6-Kampf" mit 67,973 Punkten den ersten Platz. in der Alterskllasse 14-15Jahre. Mit 12-er Wertungen an den Kürturngeräten Boden, Barren Sprung in der Kürklasse 2 legte sie eine gute Grundlage die mit 14,1 sec - 100m , 4,81 m - Weitsprung und 8,99 m Kugel zum Sieg führte. Mit ihrer Punktzahl überbot sie auch die Qualifikationsnorm von 64 Punkten deutlich.
Alida Neff, Alterklasse 12-13 Jahre, überraschte bei ihrem ersten Start im " Jahnkampf " mit 58,013 Punkten. Nach zweimal 12,7 Pkt. Wertung an den Geräten Boden und Barren, 7,7 sec. über 75 m,  6,64 m im Kugelstoß steigerte sie sich über 50 m Freistil ( Schwimmen ) mit 34 sec. und einem, Salto vorwärts mit 1/2 Schraube beim Kunstspringen. Damit erreichte sie den Seg und die Qualifikation ( 55 Pkt Norm )

unser Mehrkampf-Team 2015

2 mal Gold und 1 x Bronze -Turner schlagen sich gut

Mit allen 6 qualifizerten Turnern ging es zu den diesjährigen Rheinhessen-Meisterschaften nach Gau-Odernheim. Letztmalig betreute Mike " seine " Jungs - dem hier noch mal ausdrücklich Dank gesagt werden soll. Mit 2 "Gold" Medaillen und einem Bronzeplatz konnte sich das Team sehen lassen:

Die Ergebnisse

Pflicht 6-Kampf 9 Jahre + jünger 3. Platz Kevin Makharov

Pflicht 6-Kampf 10/11 Jahre   7. Platz Henry Kinzel

Pflicht 6- Kampf 12/13 Jahre  4. Platz Niklas Lihl

Kürklasse

AK 16/17 Jahre Leristungsklasse 1  Rheinhessenmeister  Lars Martin

 5. Platz Mathias John

Leistungsklasse  9 / 10 Jahre Rheinhessenmeister Phlipp Butz.

Lars und Philipp qualifizieren sich damit zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 13./14. Juni

Bei den Herren - AK 18/19 Jahre - erreichten Jonathan Nordhoff und Tim Schultheiß im " Deutschen 8-Kampf " ( 4-Geräte Leistungsklasse  1 Boden, Barren, Reck, Sprung )und in den 4 leichtathletischen Disziplinen Weitsprung, Kugelstoß, Schleuderballwurf und 100m Lauf mit 83, 388 Punkten und 79,322 Pkt. Platz 4 und 5 und übertrefen die Qualifikationsnorm von 76 Punkten.

Vivien Korfmann - 4. im Jahn 6-Kampf der Alterklasse 14/15 - erreichte die  Nachrücker-Qualifikationsnorm und kann voraussichtlich auch in Eutin bei den " Deutschen " dabei sein. Auch Annika von der Heydt - 7. im Deutschen 6-Kampf AK 16-17 hat mit nur 0,03 Punkten Rückstand hier noch eine Chance.

Lea Pfeffer, Lars Martin und Jana Moritz erturnten - teilweise mit etwas Pech - Plätze im Mittelfeld.

Interessant war es sicherlich auch bei den 2 jüngsten Starterinnen Hannah Unger und Pauline Butz - die erste Erfahrungen im Mehrkampf sammeln konnten.

 

Die Aktiven trainieren im turnerischen Bereich in der Turnschule werden leichtathletisch von der LG Wahlheim/Esselborn und schwimmerisch bei der DLRG unterstützt.

Dana auf dem Meistertreppchen 

" Ist bei euch der Wurm drin ... " fragte der Landesfachwart Rainer Jordan - als nur 3 von 7 qualifizierten Starterinnen in Stdecken-Elsheim bei den Rheinhessen-Meisterschaften an den Start gingen. ... und das war es wirklich - Wegen der kurzfristigen Termverschiebung mußten Lea Pfeffer und Alida Neff verzichten und Julia von der Heydt, wie auch Vivien Korffmann verletzten sich beim Schulsport ( shit happens ). So waren nur Nesthäkchen Hannah Wotschke, die wenig ältere Lili  Hardies und Dana Korfmann am Start.

Hannah und Lilli turnten einen schönen Wettkampf, da es aber noch an einigen Schwierigkeitsteilen fehlt , gab es nur einen Platz im Hinterfeld ( 9. und 11. )

Dana mußte so das "Eisen aus dem Feuer holen" und gewinnen. Mit guten Leistungen   wurde sie Rheinhessen-Meisterin und qualifizierte isch zu dem RLP-Meisterschaften am 30./31. Mai in Nieder-Wörresbach. Wir halten die Daumen!!

Gute Ergebnisse beim Volker-Turngau Alzey

Mit  fast 60 Startern war Turnschule auch 2015 wieder einer der teilnehmerstärksten Vereine. Leider zeigt sich ein weiterer Leistungsabstieg. Lag es in der Vergangen -heit überwiegend an den fehlenden Trainingszeiten ist nun noch ein akuter Mangel an Trainern dazugekommen. So haben in den letzten 6 Monaten  3 Trainernnen und ab Mai auch 1 Trainer aus beruflichen Gründen ( Wegzug ) den Verein verlassen. Trotzdem haben sich 7 Turnerinnen und 6 Turner zu den Rheinhessen-Meisterschaften weiterqualifiziert.

männlich   Meisterschaft    
Jahrgang Vorname Name Platz TN Gesamt
2005   Philipp Butz 1 1
2005   Henry Kinzel 3 3
2006   Kevin Makharov 3 3
2003   Paul Schunin 4 3
  Niklas Lihl 3 3
2001   Erwin Makharov 4 4
1998   Mathias John 2 1
1999   Lars Martin 1 1
männlich   Turnfest    
2009   Yanis Sahib 1 3
  Adrian Triebel 2 3
2008  Dennis Hagenloch 1 3
  Luca Iannuzzo 2 3
2007  Paul  Emmerich 4 6
  Elias Sahib 3 6
2006   Lars Stelzer 9 13
2005   Nico Tafel 3 4
2004   Noah-Gabriel Dirigo 2 5
weiblich   Meisterschaft    
Jahrgang     Vorname Name Platz              TN Gesamt            
2008  Hannah Wotschke 1 1
2007  Maya Ingebrandt 11 11
2007  Thea Knierim 8 11
2006 Lilli Hardies 2 11
2006 Marie Seitz 6 11
2006 Emma Schott 9 11
2005 Sophie Wagner 6 8
2004 Jana Metz 8 8
2003 Pauline Butz 6 10
2003 Amelie Zwiener 8 10
2003 Hannah Unger 5 10
2002 Jana Moritz 7 10
2001 Julia von der Heydt 3 5
2000 Vivien Korffmann 2 5
2001 Taima-Zoe Korfmann 5 5
2006 Ina Quester 1 2
2006 Ruth Knierim 2 2
2005 Mena Ingebrandt 3 3
2003 Alida Neff 2 3
2002 Dana Korffmann 1 3
2000 Bea Schultheiß 5 5
1998 Lea Pfeffer 3 5
weiblich   Turnfest    
Jahrgang Vorname Name Platz TN Gesamt
2009 Luana Iannuzzo 4 6
2008 Angelina Buchmüller 19 25
  Janis Köhler 5 25
  Ellen Kissinger 12 25
  Sophie Hellwich 3 25
2007 Isabel Wüst 13 21
  Emy Gilzer 9 21
2006 Lia Wissmann 5 5
  Linda Kissinger 1 5
  Victoria Weinheimer 4 5
  Johanna Buschei 2 5
2005 Julia Buchsbaum 7 19
  Janice Scholz 2 19
2003 Tabea Knierim 4 8
 
 

Turnschüler treffen Turnhelden

JahresSchau 2015 der Turnschule Weinheim / Rheinhessen

126 Mitwirkende und 300 Zuschauer erlebten und gestalteten am 31. Januar 2015 in der Riedbachhalle die 9. JahresSchau der Turnschule. In einer gespielten Geschichte erleben 2 Kinder ( Maya Ingebrand und Henry Kinzel ), geführt von Superwoman und Catwoman ( Lea Pfeffer + Annika von der Heydt ) eine Reise durch die Welt der Superhelden

Sie erleben 15 Turnhelden ( in Strumpfhosen ) zwischen 3 und 5 Jahren, die durch die Halle und über Geräte wuseln und staunen, was da schon alles geleistet wird. Kurz darauf zeigt eine Horde der " wilden Hühner und Küken" mit Kästen und an der Bodenbahn  wie schnell man im Gerätturnen Grundlagen erlernen kann

<Kaum sind die Hhner im Käfig wirbelt die groe Gruppe der Leistungsturnerinnen als "Spiderwoman " durch die Halle und brennen ein Feuerwerk an Akroelementen auf der Turnbahn ab. Salti vor und rückwrts, Flick-Flack-Serien, Überschlge und tänzerische Schaueinlagen zeigen das große Potential dieser Turngruppe. Höhepunkt der ersten Hälfte sind dann der männlich Gegenpart, die Leistungsturner, die als Supermario fast wörtlich in die Luft gehen. Schrauben und Doppelsalti mit Minitrampolin, Riesenfelgen vor - und rückwrts am Hochreck lassen die Halle überkochen. Nach Stärkung in der Pause laden die Turnerinnen der Fördergruppe zu einem wunderschnen Besuch ins "Nimmerland " ein, wo Peter Pan und geflügelte Elfen an Balken und Boden turnen. Als dann der böse Kapitn Hook kommt ist nach kurzem Gefecht und tickendem Krokodil, Nimmerland gerettet.. Weiter geht es Schlag auf Schlag als die 5-6 jhrigen Miniturner " Little Ninja Turtels" einen Einblick in ihr Trainingsprogramm bieten - dafür aber erst ihre Panzer ablegen müssen.30 Buben und Mnner schleichen und stürmen auf die Aktionsflche und beweisen als " James Bond " an Barren und Kasten ihre Fähigkeiten. Nach Spannung wieder ein buntes Bild. "Pipi Langfstrümpfe " mit Bärenkräften Turnen und Tanzen über Bänke .

Als vor dem Finale die Leistungsturnerinnen dann an Spannbarrren und Balken akrobatisch werden, gibt es bei der rasanten Folge von Schwung- und Flugelementen, Überschlägen, Rädern und Salti auf dem 10 cm breiten Balken für das Publikum kein Halten mehr. Zum Finale, fast schon traditionell, versammeln sich alle Kinder mit ihrenä lteren Turnpaten Hand in Hand zum Abschlubild. Als Fazit fassen die 4 Moderatoren zusammen: alle die zu uns kommen, sich bewegen wollen und regelmig ben, ihr Bestes geben sind die wahren Superhelden." Mi langem Beifall endet eine bunte, temperamentvolle, spannende von Kindern- und Jugendlichen gestaltete Schau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.