Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.
Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.

Stand November 2019

Berichte aktuell

Gute Mannschaften bei den Rheinhessen Meisterschaften

einen 4. Platz gab es für die Turnjungs - Alterklasse 2008 + jünger - (Constatin, Simon, Adrian, Kilian ( oben ) Sebastian, Yanis, Jonas ( unten ) und Maskottchen Sophie ( Rheinhessenmeisterin im Team von Bodenheim )

Rheinhessen Vizemeister in der Alterklasse 12 Jahre + J  und Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften (Frieda, Hannah, Sophie, Liliana )

Platz 3 - Bronzemedaille - für die Turnerinnen LK2 - altersoffene Klasse ( Hinten:  Jana, Katharina, Pauline, Jana  und Ina, es fehlt Dana ) vorn Alterklasse 10 Jahre  + jünger ( Nora, Luise,Finnja, Maja ) mit der Silbermedaille

Turnschüler besuchten die Weltmeisterschaften im Turnen in Stuttgart

Mit einer großen Gruppe von Aktiven und Eltern sahen 28 Turnschüler das

Finale im Team-Wettkampf der Frauen

Katharina erturnte Platz 12 bei den Deutschen Meisterschaften

Bei Ihrem ersten Start in der Aktivenklass 20 Jahr + erreichte Katharina in Eutin einen guten 12. Platz im Jahn-9-Kampf. Zum Wettkampf gehören: Boden, Barren, Sprung in der LK 2, 100m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, dazu 100m Freistil-Schwimmen , 25 m Tauchen und 2 Kürsprünge von 1m Brett.

Wir freuen uns über die tolle Leistung

Tolles Turnwochenende - 8 Teams siegen 6 mal und erreichen einmal Platz 2 und Platz 5

alle 3 Mannschaften in der Kürklasse ( Meisterschaft ) qualifizierten sich für die Rheinhessen-Meisterschaften / hier alle Starterinnen mit stark reduzierten Teams )

Finja, Maja, Nora, Sopjie, Hanna, Liliana, Jana, Pauline,Jana, Katharina ( es fehlen Jana, Ina, Lulu, Frieda )

Auch die Jüngsten  ganz oben auf dem Treppchen

 

Lina, Thea, Rebekka, Ida, Anne

Turnfest-Siegerinnnen

 

Sonja, Paula, Ciara, Janis, Leonie

Meister 2019 im Volker Turngau ( Kilian, Jonas, Simon, Adrian, Sebastian )

Hallenturnfest 2019 - alle Teams im neuen "Outfit "

4 Mannschaften am Start - 3 mal Platz 1 , einmal Platz 5

Herzlichen Dank an Selit

Selit aus Erbes-Büdesheim ist nun Sponsorpartner unserer Temkleidung

Hier der erste Auftritt beim Kinder-Hallenturnfest in Alzey am 14.9.2019

Vereinswettbewerb Juni  2019

" Verein des Monats "

Es hat nicht gereicht !!

mit 1501 Wählerstimmen gegen ca. 4000 des erstplazierten Verein erreichte Turnschule nur den 3. Platz im Wettbewerb " Verein des Monats Juni 2019."

Lohn der Mühe sind ca. 30 Eintritts-Tickets für ein Fußballspiel des Mainzer Bundesligisten. Lea koordiniert hier ggf. einen Besuch von Interessenten.

Trotzdem herzlichen Dank an alle die mitgestimmt haben,

 

Schade - das hätte besser sein können.

KH Triebel

am 22.6. in Bensheim:

Katharina qualifiziert sich im 9-Kampf  zu den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften im September

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften männlich

 

Kilian erturnt 5. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ludwigshafen-Oppau

 

Bild Kilian und Trainerin Laura

 RLP Meisterschaften 19 Ina und Liliana erturnen 2  achte Plätze bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Grünstadt.

Wir sind stolz auf Euch !

Wahl zum Verein des Monats

 

..am 9.6. wurde auf  RPR 1  das Interview von Pauline und Ina ausgestrahlt.

 

Die Mädels haben unseren Verein vorgestellt  .
Ein Turnverein für ausschließlich Geräteturnen in einem Dorf in der Nähe von Alzey. 
Mitglieder 150 -davon größtenteils Kinder und Jugendliche. 
Die Leitung, Trainer und Kampfrichter stammen teilweise aus der eigenen Jugend.
Projekt: Turnschau, jährlich zu Beginn des Jahres für Eltern und Interessierte, Publikum über 300 Zuschauer, Halle zu einer Arena mit Licht und Ton umfunktioniert, Programm von Trainern und Kindern selbst gestaltet
Besonderes: 
Trotz der kleinen Größe des Vereins Wettkampfbeteiligung auf den Ebenen Rheinhessen, Rheinland-Pfalz und sogar deutschen Meisterschaften
Warum wir gewinnen wollen: 
Geld für Erneuerung der Geräte, Vereinskleidung und Trainingslager
Hit: 
Inas Musik, die sie bei ihrer Bodenkür an Wettkämpfen begleitet
 
Die Mädels haben viel nachgefragt. Sie sind bisher die einzigen Jüngeren, die das Interview gemacht haben und wurden dafür ganz besonders gelobt. 
Wir haben im Büro des Vereinslebens kritisieren können, dass nur die Erwachsenen abstimmen können und dieser Umstand für einen kleinen Verein mit so vielen Kindern Schwierigkeiten darstellt. Wurde gut reagiert und gezeigt, dass daran momentan gearbeitet wird und sie alles geben, es für uns bis Juni zu ändern.
Unsere „Konkurrenz“ wird geheim gehalten. ( Zusammenfassung Lea )
 
 

5 Medaillen bei den Rheinhessen Meisterschaften

 

3 mal Gold, 1 mal Silber einmal Bronze und Medaillen im Vorderfeld für Hannah, Pauline und Adrian brachten unsere Turner und Turenerinnen von den Meisterschaften in Monsheim und Ingelheim mit nache Huse.

Natürlich gab es auch einige Medaillen im hinteren Feld - aber der Lerneffekt und der erstmalige Start bei Landesmeisterschaften ist ja schon eine besondere Leistung. Die Ettäuschungen hielten sich da sowieso in Grenzen.

Für 3 Starter ( Ina, Liliana und Kilian ) geht es jetzt im Juni auf den Rheinland-Pfalz Meisterschaften weiter. Wir halten bereits jetzt die Daumen.

 

Rheinhessen-Meister 2019  Kilian ( Jahrgang 2010/2011 ) Quali für RLP

Rheinhessen-Meisterin Frieda ( Leistungsklasse Kür 4 )

Rheinhessen Meisterin Ina

Leistungsklasse 2 ( Quali  für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften )

Rheinhessen - Vize Meisterin Liliana ( Quali RLP ) Platz 5 Hannah

Bejubelte Turnschau 2019 Vielfalt

Leider liegen uns bisher, ein Monat nach der Turnschau, noch keine Fotos unserer tollen Schau vor. Deshalb haben wir das Bild aus der AZ veröffentlicht. Auch der Bericht stammt von Heiko wingert, der auch über Veranstaaltungen des Turngau Alzey berichtet.

ALZEY-WEINHEIM - „Das war einfach klasse.“ – „Tolle Show!“ – Mit einem Lob nach dem anderen wurde Trainerin Bärbel Triebel am Ausgang der Riedbachhalle Alzey-Weinheim nach etwa 150 Minuten Turnschau der Turnschule Weinheim am Samstagabend überschüttet. Mit jedem dieser Komplimente verwandelte sich die Anspannung der vergangenen Stunden mehr in ein Lächeln: „Wer die Proben gesehen hat, kann kaum glauben, was heute dabei herausgekommen ist.“

Schließlich standen viele der jungen Sportler noch bei keinem Meisterschaftswettkampf so im Fokus des Publikums wie bei der Turnschau. Immer wieder mussten die Helfer neue Stühle aufstellen, um die fast 250 Eltern, Großeltern und Turnanhänger in der Halle unterzubringen. Während die Trainerinnen am Anfang noch etwas skeptisch in die Runde schauten, war für die fast 100 aktiven Kinder und Jugendlichen das Ganze gleich Begeisterung pur. Voller Enthusiasmus hangelten sich die Kleinsten zu Beginn an dem Barren entlang und schwangen scheinbar mühelos zwischen den Stangen. Entsprechend groß war der Applaus der Zuschauer, die von dem souverän auftretenden Moderatorentrio Hannah Unger, Amelie Zwiemer und Adrian Triebel über die Besonderheiten jedes einzelnen Geräts informiert wurden. Von besonderer Bedeutung sei bei den weiblichen Wettkämpfen der Schwebebalken: „Jeder Sturz kostet einen Punkt. Dies ist bei der Leistungsdichte oft an keinem Gerät mehr aufzuholen. Somit ist dann der Podestplatz weg.“ Bestimmt lag hier ein wesentlicher Trainingsschwerpunkt von Erfolgstrainerin Katrin Triebel, die für ihr Engagement von ihren Turnerinnen einen Blumenstrauß erhielt. Schließlich meisterten die Sportlerinnen das gerade einmal zehn Zentimeter breite Gerät mit Bravour. Vor allem Ina Quester und Jana Görgen faszinierten mit ihren Duo-Übungen auf dem Balken. Beide beeindruckten mit synchronen Drehungen, schwierigen Überschlägen und kraftaufwendigen Figuren. Einen riesigen Kraftaufwand benötigten auch Lars Martin, Philipp Butz und Dennis Buschbaum bei ihren Übungen an den Ringen. Ebenso beeindruckend war aber auch die Vorstellung der Jüngsten, die geschützt durch einen großen Mattenberg von Trainerin Laura Martin an die 2,60 Meter über dem Boden platzierten Ringe gehoben wurden. Dort präsentierten die noch nicht einmal sechs Jahre alten Jungen unter riesigem Beifall schon Klimmzüge und Handstände. Spektakulär waren auch die Flüge der Sportlerinnen zwischen den oberen und unteren Halmen am Stufenbarren sowie die temporeichen Flickflacks der Aktiven bei ihren Bodenübungen. Wie wichtig die Erfahrung und der richtige Blick eines Trainers sind, bewies Bärbel Triebel. Als eines der Kinder beim Sprung seitlich abrutschte, reagierte sie in Sekundenschnelle und fing das Kind sicher noch im Stand ab. Neben ihr achteten Laura Martin, Valentina Kappes, Katrin Triebel sowie etliche jugendliche Übungsleiterinnen stets darauf, dass den Aktiven bei ihren Übungen nichts passiert. Da alles problemlos verlief, strahlten die Verantwortlichen und Aktiven beim Schlussapplaus des großen Finals mit allen Teilnehmern auf der Bodenfläche zu Recht um die Wette.

Gut besucht, war zum Jahres-Abschluß das Eislaufen am 30.12. in Kaiserslautern. ( auf dem Bild fehlen die begleitenden Eltern )

Knaller zum Saisonabschluß

Zum Saison-Abschluß  4. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Philipp B. erturnte im Team des TV Oppau die Meisterschaft und Yani Q die Bronze-medaille im Team Gau-Odernheim

Eine Rheinhessen -Meisterserie

 Mit 2 Meistertiteln der Turnerinnen, einer Vizemeisterschaft der Turnjungs, einem dritten Platz für Sophie im Team der Turntalentschule und einem 4. Platz in der offenen Pflichtklasse erturnten unsere Teams ein gutes Ergebnis  bei den Rheinhessen-Meisterschaften 2018

Überraschend erturnten unsere "Mini"-Stars die Vizemeisterschaft auf Rheinhessenebene. Da sie nur 4 Punkte hinter dem Sieger-Team lagen, erhielten sie eine außerordentliche Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 11.11. in Gau-Odernheim

Meisterinnen Offene Kürklasse - der Wettkampf endet auf Rheinhessen

Meisterinnen Kürklasse  10 Jahre + jünger

dewr Wettkampf endet auf Rheinhessenebene

Platz 4 in der offenen Pflichtklasse

Erfolgreiche Leistungstests bei den Turngau Mannschafts-Wettkämpfen in der Rundsporthalle

Gau-Mannschaftsmeister 2018 und Quali für Rheinhessen-Meisterschaften ( Adrian, Jonas, Simon, Markus, Kilian )

 Deutsche Mehrkampf Meisterschaften 2018 Bronzemedaille für Katharina im 9 Kampf

Seit 5 Jahren qualifizieren sich  unsere Mehrkämpfer bereits regelmäßig zu Deutschen Meisterschaften. Nach einer Reihe von guten Plätzen im Feld der TOP 15  erkämpfte in diesem Jahr Katharina Wiesner ( 19 Jahre ) im Jahn-Neun-Kampf  die Bronze-Medaille, und das nur 1 Punkt hinter der Zweitplazierten aus Berlin.  Zu ihrem Wettkmapf gehörte:  Gerätturnen (Kürsprung LK 2 am Sprungtisch, eine Bodenkür und eine Kür am Spannbarren) Leichtathletik 100m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen ) Schwimmen

(100m Freistil, 25 m  Streckentauchen, 2 Kürsprünge vom 1m Brett )

Sie verbesserte dabei auch ihre Qualifikationsleistung von den Hessischen Meisterschaften um fast 10 Punkte. Katharina bereitete sich vor - Turnen = Turnschule, Schwimmen SG EWR Rheinhessen, Leichtathletik LG Wahlheim.

 

 

Katharina qualifiziert sich  im Jahn-9-Kampf für die Deutschen Mehrkampf Meisterschaften in Einbeck am 14.-16. September.

Da in diesem Jahr die RLP-Meisterschaften der Mehrkämpfer aus Mangel an Kampfrichtern ausfallen mußten besuchten 3 Aktive die Hessischen Meisterschaften in Steinau.

Pauline und Philipp turnten einen guten 6-Kampf ( 3 Tu + 3 LA ) aber die Punktzahl reichte nicht zur Quali zu den Deutschen. Da man als  Starter aus einem Nachbarturnverband startete gab es auch keine Rangliste sondern der Start war " außer Konkurrenz "

Sommerferien Programm 2018 war ein großer Erfolg

Über 70 aktive Teilnehmer - fast 70 % unserer Mitglieder - beteiligten sich in diesem Jahr am Sommer-Ferien-Programm der Turnschule. Dazu kam noch als besonderer Höhpunkt  die " lange Turnnacht " mit 35 Übernachtern, 5 Betreuern und über 10 "zeitweise Besucher, Helfer, Griller etc. "

Ganz besonderer  Dank geht an Laura - die alles  perfekt organisierte.

Wanderung im Felsenmeer

Gute Stimmung bei der Lahntour 2018

Viel Spass und Erfolg beim Kinder-Turnfest  2018 in Wolfsheim

einige Turn"küken" beim Turnfest

unsere Turnfest-Mannschaft

männliich beim Kinder-Turnfest in Wolfsheim

Tolle Leistungen bei den Meisterschaften

Gute Ergebnisse bei den

Rheinhessen

Meisterschaften der " Männer "

 

Adrian Triebel ( 4. )

Janis Queste3r ( 5. )

Philipp Butz

( Silber ) und qualifiziert für der RLP-Finale

Nicht nur auf dem Treppchen sondern zweimal auch für Rheinland-Pfalz qualifiziert

 

Frieda Hofmann ( 6. )

Ina Quester ( Silber )

Jana Görgen ( Bronze)

 

 Sophie Hellwich ( 4. ) 

Hannah Wotschke ( Meister ) Liliana Shadow ( 5. )

 

 

 

 

 

Rheinhessenmeisterschaft mit  vielen Medaillen für den Volkerturngau

Von Heiko Wingert ( Ausschnitte aus der Allgemeinen Zeitung Alzey vom 1.5.18 ) )

GAU-ODERNHEIM -.

Sehr gute Leistungen zeigten in den Wettkämpfen der Leistungsklasse drei die Turnerinnen der Turnschule Weinheim. Ina Quester gewann Silber und Jana Görgen Bronze in ihren Altersklassen. Daneben holte die TSV-Turnerin Emilia Dreyer Silber in dieser Leistungsklasse.

In der Leistungsklasse vier gab es Silber für Jule Trapp vom TSV Gau-Odernheim. Bronze in der Leistungsklasse eins erturnten die Mannschaftskameradinnen Julia Förster und Armani Del Genio in ihren Altersklassen.

Tolle Leistungen wurden von den Aktiven des Turngaus aber auch in den Pflichtwettkämpfen am Sonntag gezeigt. So wurde die TSV-Turnerin Julia Holzheimer in ihrer Altersklasse Rheinhessenmeisterin. Diesen Titel errang in ihrem Wettkampf auch Hannah Wotschke von der Turnschule Weinheim. Entsprechend zufrieden war Bea Schultheiß, die zusammen mit Katrin Triebel das Training leitet: „Hannah ist an allen Geräten gleich stark und hat daher verdient gewonnen. Auch ihre Vereinskameradinnen haben in dem Wettkampf gut geturnt.“ Leya-Marie Tiegs vom TSV gewann dank guter Leistungen an allen Geräten Silber in ihrer Altersklasse.

 

18 Starterinnen und Starter auf dem Siegertreppchen

Siegerinnen aus dem 2. Durchgang der Regional-meisterschaften Volker Turngau

 

 

Sophie Schmidt G

Luise Hofmann  G

Ina Quester *   G

Frieda Hofmann * G

Jana Goergen *  G

Pauline Butz

Amelie Zwiemer * B

 

* Für Rheinhessen qualiifiziert

 

G = Gold

S = Silber

B = Bronze

Sieger der Volker Turngau Meisterschaften

 

 

Dennis Buschbaum  G

Philipp Butz '            S

Adrian Triebel *        G

Janis Quester *         S     Jonas Triebel           G

Kilian von Blohn      G

 

* Für Rheinhessen qualifiziert

( nicht alle Wettbewerbe  führen weiter - wegen Wettkampfklasse oder Alter )

G = Gold

S = Silber

B = Bronze

Siegerinnen im ersten  Durchgang

 

Luise Hofmann  G

Sophie Hellwich B *

Hanah Wotschke S *

Liliana Shadow   G *

Kalleigh Köhler   B

Julia Buchsbaum

Emely Walter

Emy Gilzer          S

 

* Qualifiziert

G = Golld

S = Silber

B = Bronze
 

Meisterehrung des Rheinhessischen Turnerbunnd

Am 9.3. wurden Janis Quester und Adrian Triebel zur Meisterehrung des RHTB in Ockenheim eingeladen. Sie wurden im Team des TSV Gau-Odernheim RLP-Vizemeister und erhielten eine Urkunde und einen Sachpreis

 

Sportplakette des Kreises AZ-Worms für 4 Turnschüler

Am 22. Februar 2018 wurden 4 Turnschüler für besondere Leistungen ausgezeichnet. Sie erhielten die Sportplakette des Landkreis Alzey-Worms.

Plakette in Gold  - Philipp Butz  RLP-Meister im Gerätturn-Einzel und in der Mannschaft des TB Oppau

Plakette in Silber - Lars Martin RLP Meister Gerätturn-Einzel und Start in der Landesligas-Mmannschat des TV Würzburg ( Bayern )

Plakette in Bronze - Alida Neff / Bea Schultheiß  RLP-Meisterinnen im gemischten " Jahn" 6-Kampf ( Turnen, Leichtathletik, Schwimmen ) / RLP Meisterin im "Deutschen 6-Kampf " ( Turnen/leichtathletik )

Wir gratulieren !   ( RLP= Rheinland-Pfalz )

 Turnschüler im gemeinsamen Teams mit dem TSV Gau-Odernheim gewinnen Titel

Mit den Startern Lars Martin ( Kür offenen Klasse ) Dennis Buschbaum ( Pflicht Jugendklasse )   Janis Quester und Adrian Triebel ( Schülerklasse ) gewannen gleich 4 Starter einen Mannschafts-Meistertitel für Rheinhessen. Auf Rheinland-Pfalz-Ebene erreicht das Schülerteam mit Janis und Adrian sogar die RLP Vizemeisterschaft. ( auf dem Foto Adrian Triebel, Janis Quester (von rechts )

Turnschüler starten erfolgreich in 3 gemeinsamen Teams mit dem

TSV Gau-Odernheim

 

Lars Martin ( offeneKürklasse / RHTB Vizemeister) 

Janis Quester

Adrian Triebel

( Schülerklasse / RHTB Meister )

Dennis Buschbaum

( offenen Pflichtklasse / RHTB Vizemeister )

 

Laura Martin  - Trainerin im männlichen Berei8ch , stellvrtr. Oberturnwartin

Höhepunkt des Jahres 2017:  int. Deutsches Turnfest Berlin

hier - unsere Gruppe der Jugendlichen Teilnehmer ( weitere Details unter facebook )

Auch 2017 - das Jugendteam Lea + Bea organisierten wieder ein tolles Sommerferien-Programm mit

Boots-Tour ( siehe Foto ) Trampolin Eventhalle, Kletterpark und Familien Ausflug. ( weitere Bilder und Videos unter facebook

Turnschul-Express nach Berlin - sensationelle Turnschau der Turnschule Weinheim

Sie sind erst zwischen 16 und 22 Jahre alt - das neue junge Vorstandsteam der Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.,aber sie organisierten, planten und führten mit 120 Mitwirkenden am Samstag, den 11. 2. in der Riedbachhalle in Alzey-Weinheim eine sensationelle Turnschau durch.

Über 250 Zuschauer ( neben den 120 Mitwirkenden ) sahen, gestaltet  mit allen Gruppen des Gerätturnvereins, eine Reise mit Jim Knopf, Lukas und der Lokomotive Emma durch Länder und Städte bis zum diesjährigen Ziel - dem internationalen Deutschen Turnfest in Berlin.

 

Nach einem Diskobesuch in Frankfurt der Wettkampfturnerinnen mit Trampolin und Sprungtisch ging es über Mainz, wo die Grundschul-Mainzelmädchen mit Kästen Boden und Bank die Mainzelbahn aufleben ließen nach Lummerland.Hier urnten die 3-5 jährigen an den Geräten wie auf einem Spielplatz

 Aktion brachten 20 Turnjungs zwischen 6 und 18 Jahren mit Elementen an Seitpferd, Boden und Barren.

Höhepunkt der ersten Halbzeit war die Leistunggruppe weiblich ( zwischen 8 und 22 Jahren   )in New York an Spannbarren und Balken wo Flugelemente mit Holmenwechsel, Sprünge und akrobatische Teile das Publikum begeisterten.

Am Strand in Kalifornien  zeigte die Fördergruppe weiblich was sie an Balken und am Boden für die Wettkampfsaison 2017 bereits gelernt haben. Verstärkt  durch Turnerinnen der TurnTalentschule Bodenheim ( Hanna Lipp, Lotte Gretzler ), die wie die Leistungsturnerinnen der Turnschule von Katrin Triebel betreut werden, erlebten die Zuschauer  meisterschaftsreife Übungen an Boden und Balken

Mit einem Besuch in Pisa - der allg. Wettkampfturnerinnen-  ging es über Moskau  mit spektakulären Übungen der männlichen Turner am Reck, Barren und Trampolin ans Ziel nach Berlin. Hier bildeten die Leistungsturnerinnen mit einer Bodenkperformance , Minitrampolinflügen und Riesen am Spannreck den Abschluß.

Lukas ( Dana Korfmann ) und Jim Knopf ( Jana Moritz ) führten gekonnt durch das Programm

Die Mainzel - Mädchen - beim  Besuch in Mainz

Touris bei der #Reise nach Pisa

Fotos: Melanie Moritz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnschule Weinheim / Rheinhessen 2006 e.V.